OSZ Handel I
Informatik

Objektorientierte Programmierung
Advance Organizer - Übersicht zu OOP

S. Spolwig

[Home | Wirtschaftsgymnasium | Informatik | Unterrichtsmaterialien | OOP]

Entwicklungsphasen Vorgehensweise Gliederung Analyseziele Designziele wie findet man Klassen, Objekte usw. Software bildet nicht die ganze Wirklichkeit ab Programme bestehen aus Modulen Klassenhierachien Klassen Attribute, Methoden Botschaften zwischen Objekten Was sind Objekte? Objektorientierte Analyse Ziele der Softwareentwicklung Objektorientiertes Design Model-View-Controller Trennung von Daten und ihrer Repräsentation Persistenz Listenverwaltung Eigene Klassen  einbinden Entwicklungsumgebung Programmcode aufgeteilt in Module Implementierungsdetails sind verborgen Datenkapselung Zugriffsrechte Objektorientierte Programmierung (Implementation) Polymorphismus Ereignissteuerung wofür dieser ganze Aufwand getrieben wird ... wie testet man Software 'ist ein' - Beziehung 'kennt' - Beziehung 'hat' - Beziehung UML-Diagramme Persistenz Der Code was man auch braucht Advance Organizer - Objektorientierte Softwareentwicklung
 


Legende
prinzipieller Entwicklungsprozeß



 

©    28. Februar 2008    Siegfried Spolwig

  page_top.gif (150 Byte)